GewinnerIn des Sonderpreises Open Data IT Cluster 2012: Parken Wien

 

Die iPhone App Parken Wien, von Alexander Schuch, erkennt anhand der aktuellen Position automatisch, ob Sie sich in einer Kurzparkzone befinden und ob diese im Moment aktiv ist. Kostenpflichtige Kurzparkzonen werden rot, kostenlose grün dargestellt. Kurzparkscheine können direkt in der App gelöst werden.

Die gestern ausgezeichnete App ist leicht zu verwechseln mit einer App die bereits 2011 erschienen ist und den gleichen Namen trägt: Parken Wien – die Futurezone berichtete damals.

Der vom IT – Cluster Wien gestiftete Open Data Sonderpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Gesucht wurden dabei innovative Produktionen bzw. Konzepte für die Nutzung öffentlicher und offener Daten (Produktionsjahr 2011, 2012). Neben Open Government Data konnten auch Geodaten, offene Katalogdaten von Bibliotheken, Lehr- und Lernmaterialien, Musik bzw. andere als frei verfügbare digital gespeicherte Inhalte verwendet werden.

mehr unter www.contentaward.at

 

Kommentar verfassen