Eine Woche voller Offenheit in Graz


Die dritte Auflage der Open Week Graz findet vom 15. – 20. Juli statt. Schwerpunkt ist dieses Mal Open Design und Open Hardware – vom 3D-Druck über Lautsprecher nähen bis hin zu Microcontroller programmieren.

Die Open Week ist der offene Colab-Space unter den Hackathons und bietet einen erweiterten Rahmen um Neues zu hören, sich den eigenen Interessen zu widmen und mit Anderen gemeinsam zu hacken und basteln (Was ist eine Open Week?). Dabei dreht sich dieses Mal zwischen 15. und 19. Juli im Spektral wieder alles um Openness – mit den Schwerpunkten Open Design und Open Hardware. Es wird einen 3D-Drucker Workshop geben und Magdalena Reiter lädt zum Nähen eines Textil-Lautsprechers nach offenen Bauplänen ein, und erklärt dabei die Prinzipien von Open Design und Open Hardware etwas näher.

Open Week Graz

Foto: murdelta


Doch dies ist nicht alles. Daneben wird auch noch über Openness im Städtischen Raum diskutiert, Matelade gekocht, mit der OpenStreetMap Community “gemapt” – und das #webbier lädt zum gemütliche MeetUp ein. Und natürlich ist auch genug Freraum für spontane Ideen und Projekte.

Als Ausklang wird es am Samstag ein Auswärtsspiel im Metalab in Wien geben, wo die Grazer Open Community die Szene in Wien zum gemeinsamen basteln, coden und kennen lernen einlädt.

Näheres zum Programm der Open Week findet man hier.

Kommentar verfassen