Einladung: Open Science und Bürger_innenwissenschaft am 16. März

Wir laden herzlich zur dritten Veranstaltung der Open Science Lecture Series in Wien am 16. März an die BOKU Wien ein. Dieses Mal geht es um die Synergien zwischen Offener Wissenschaft und Citizen Science entlang dem gesamten wissenschatlichen Prozess.

Citizen Science ist Wissenschaft mit Beteiligung der Bürger_innen. Open Science bedeutet, dass die verschiedenen Daten und Ergebnisse allen offen und frei zur Verfügung gestellt werden. Doch was passiert, wenn man beides gemeinsam macht? Wieso nicht die Hobby-Vogelbilder unter eine offene Lizenz stellen und so für weitere Forschungsprojekte oder der Nutzung für die Wikipedia zugänglich machen? Und was bekommen die Bürger_innen retour für ihre Hilfe: die Publikation unter Open Access oder die Daten als Open Data?

In dieser Veranstaltung soll entlang des gesamten wissenschaftlichen Prozesses von der Recherche bis hin zur Verbreitung der Ergebnisse gezeigt werden, wo und wie eine Öffnung der Daten wie auch des Prozesses gegenüber den Bürger_innen möglich ist, und welche neue Chancen und Risiken sich dadurch für die Wissenschaft ergeben.

be3acb56-9ff4-4e2f-bcc4-db3170cf2109

Lecture (mit anschließendem Fragenteil):

  • DI Florian Heigl, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zoologie der BOKU und Mit-Gründer von citizen-science.at.
  • Mag. Daniel Dörler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zoologie der Universität für Bodenkultur Wien und Mit-Gründer von citizen-science.at.
  • Dr. Lucia Malfent: Project Management Open Innovation in Science (Ludwig Boltzmann Gesellschaft)
  • Prof. Dr. Johann G. Zaller, Ass. Professor für Ökologie am Institut für Zoologie der Universität für Bodenkultur Wien und Mitgründer von citizen-science.at.
  • Stefan Kasberger ist Open Science Koordinator bei Open Knowledge Austria, Gründer von openscienceASAP und Training Manager bei ContentMine. (@stefankasberger)

Wann: 16. März 2016, Beginn 19 Uhr, Einlass 18:30 Uhr
Wo: Wilhelm-Exner-Haus, Universität für Bodenkultur, 1. Stock, Peter Jordan-Straße 82, 1190 Wien
Eintritt frei, Anmeldung notwendig
Weiters wurde die Lecture zusammen mit dem Zentrum für soziale Innovation ausgearbeitet.

Die aus insgesamt 5 Lehrveranstaltungen bestehende Lecture Series zu Open Science ist eine Kooperation zwischen dem WTZ Ost, openscienceASAP und Open Knowledge Austria.

Kommentar verfassen