Open Data Day am 5. 3. 2016: Transparenz in Länderfinanzen und Förderberichten

Am Samstag, den 5. März 2016 ist es wieder soweit: es findet der internationale Open Data Day 2016 statt. Wir sind mit dem Thema  Transparenz in Länderfinanzen und Förderberichten dabei

Wenn Du eine Idee für Open Data hast, ein Projekt zum Mitmachen suchst, lernen willst, wie man Daten visualisiert oder analysiert, oder auch einfach nur zusehen willst was an diesen Tag passiert, dann solltest Du auf jeden Fall teilnehmen! Es spielt keine Rolle, was Du kannst oder wo Dein Hauptinteresse liegt, der Open Data Day bietet für jede/n einen Einstieg in die Open Data Community.

Diesmal bieten wir im Rahmen der School of Data das Thema

 Transparenz in Länderfinanzen und Förderberichten

Obwohl im Stabilitätspakt seit 2012 gefordert, haben bisher nur die Länder Wien und Kärnten umfassende Finanzdaten veröffentlicht. Für Wien wurden diese Daten bereits auf Offenerhaushalt.at visualisiert. Unser Ziel ist es nun, die Finanzdaten des Landes Kärnten zu visualisieren. Finanzdaten anderer Länder sind zumeist in PDFs eingeschlossen, und müssen zuvor “befreit” werden.

Auch Daten zu Förderungen und Subventionen sind derzeit häufig in PDFs eingesperrt. So zum Beispiel die Förderberichte des Bundes, des Landes Steiermark und des Landes Oberösterreich. Wir wollen versuchen, die Daten zu befreien, um sie visualisieren zu können und weiterverwendbar zu machen.

 

Kommentar verfassen