Der neue Vorstand stellt sich vor

Jede Organisation durchläuft verschiedene Phasen in ihrem Bestehen. Sechs Jahre nach ihrer Gründung fand vergangenen Sommer ein Generationenwechsel in der Open Knowledge Österreich statt. Die Gründungsmitglieder und der ehemalige Vorstand, der den Verein in Österreich sechs Jahre mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit erfolgreich begleitet haben, übergaben vergangenes Jahr ihre operativen Tätigkeiten an ein neues Vorstandsteam. Wir freuen uns sehr, dass diese lange so zentralen Menschen dem Verein als Mitglieder und Unterstützer*innen erhalten bleiben und möchten uns bei allen Beteiligten herzlich für ihre zahlreichen Tätigkeiten bedanken.

Der neue Vorstand

Bei der Vereins-Vollversammlung am 26. Juli 2016 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Dieser besteht für die Amtsperiode der nächsten zwei Jahren aus folgenden drei Personen:
Stefan Kasberger, bereits seit 2012 im Verein tätig, ist als Obmann die zentrale Ansprechperson bei Open Knowledge Österreich. Er wird sich vor allem mit Community-Arbeit und Open Data beschäftigen, sowie den Verein nach außen vertreten.
Christopher Kittel ist Kassier, kümmert sich um die finanziellen Aspekte des Vereins und setzt sich für Open Science ein.
Clara Landler ist Schriftführerin, bringt ihr Know-How in Sachen Kommunikation und Community ein und treibt das Thema Open Data und Open Innovation unter anderem seit 2014 im Projekt Open Data Portal Österreich und durch die Open Data MeetUps voran.

StefanStefan Kasberger
ChristopherChristopher Kittel
ClaraClara Landler

Der Vorstand nimmt in Zukunft eine zentralere Rolle im Verein ein, indem er den Verein nach außen vertritt, die Aktivitäten der Projekte, Arbeitsgruppen und Community koordiniert und sich um die strategische wie auch finanzielle Entwicklung des Vereins kümmert. Die Vorstands-Tätigkeiten werden rein ehrenamtlich erbracht. Wenn du mehr über uns, das neue Vorstands-Team, wissen möchtest, findest du weitere Informationen auf der Vorstands-Seite.

Was wir vorhaben

Wir setzen uns mit unserer Zeit, unserem Elan und unserem Know-How für freies Wissen in all seinen Formen ein, da wir voll und ganz davon überzeugt sind, dass freies Wissen ein zentraler Baustein für unsere digitale Zukunft ist. Wir möchten gemeinsam mit euch neue und innovative Wege gehen und ausprobieren, die der Offenheit Raum geben. Daher ist es uns wichtig, dass der Verein auf stabilen Beinen steht um die nächsten Herausforderungen angehen zu können.

“Wir wollen eine offene Welt, in der Wissen von allen genutzt und weiter gegeben werden kann!”

Um dies zu erreichen setzen wir zwei Schwerpunkte: 1) Community-Arbeit und 2) Finanzierung. Wir wollen noch mehr mit euch, der Open-Community, zusammenarbeiten um Wissen zu befreien und zu nutzen. Wir laden euch ein, sich mit uns zu engagieren, Ideen einzubringen, Gleichgesinnte kennenzulernen, und Wissen zu befreien. Als zweiten Schwerpunkt neben der Community-Arbeit wollen wir eine stabile finanzielle Basis aufbauen. Dies soll uns dabei helfen, dass sich der Verein professionalisiert und eine längerfristige Organisations-Entwicklung möglich ist. Nicht zuletzt wollen wir klarer kommunizieren wofür wir stehen, wer wir sind und was wir tun.

Bring dich ein!

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, starten wir bereits durch und es ist auch schon einiges für 2017 geplant. Vor allem soll Open Data belebt und die Open-Community stärker in unsere Aktivitäten eingebunden werden. Wenn du dich für freies Wissen einsetzen willst, melde dich – und bring dich bei uns ein! Wir freuen uns über jede kleine Hilfe, denn ein Verein lebt von der Unterstützung durch seine Mitglieder und von Einzelnen.

“Unser zentrales Ziel ist es, eine moderne und nachhaltige netzpolitische NGO in Österreich aufzubauen, welche sich für freies und offenes Wissen einsetzt!”

Wir freuen uns schon sehr auf eine spannende Zeit, zahlreiche Aktivitäten und vor allem mit euch gemeinsam Wissen zu befreien und zu nutzen.

Mach dabei mit!

Der Vorstand ist direkt über vorstand@okfn.at erreichbar.

Kommentar verfassen